Logo
Fotos

Die Arbeit der Stiftung Nord-Süd-Brücken

Die Stiftung Nord-Süd-Brücken fördert entwicklungspolitische Bildungsprojekte, z. B. Seminare, Veranstaltungsreihen und Ausstellungen sowie Projekte ostdeutscher Nicht­regierungs­organisationen und ihrer Partner in mehr als 50 Ländern Asiens, Afrikas und Lateinamerikas.
weiter »

Landesstelle für Entwick­lungs­zu­sammen­arbeit

Im Auftrag der Landestelle für Entwicklungszusammenarbeit des Berliner Senats verwaltet die Stiftung Nord-Süd-Brücken die Fördermittel des Landes Berlin für die entwicklungs­politische Bildungsarbeit von Nicht­regierungs­organisationen, die in Berlin ihren Sitz haben.
weiter »

Die Stiftung wird 20
20 Jahre – 20 Orte – 20 Taten

2014 wird die Stiftung Nord-Süd-Brücken 20 Jahre alt. Unter anderem wurden 2.500 entwicklungspolitische Auslands- und Inlandsprojekte von über 400 Vereinen mit rund 16 Mio. € gefördert. Im Jubiläumsjahr stellen nun 20 unterstützte Vereine an 20 Orten solidarische Aktionen vor.
weiter »

 
 

Die neuesten Informationen aus der Stiftung

Monitoring

Einladung zum Workshop:
Monitoring – Wie funktioniert eine gute Begleitung eines Auslandsprojekts?
26./27. September 2014 im WannseeFORUM Berlin

Referentin: Gabriele Struck
Gutachterin, Organisationsberaterin, Trainerin


Ein gutes Projektmanagement von erfolgreichen und wirksamen Auslandsprojekten beinhaltet drei Phasen: Die erste Phase ist die Planung eines Projektes mit der Problemanalyse und der anschließenden Formulierung von Zielen bzw. direkten Wirkungen des Projektes.

weiter zu Einladung zum Workshop

Jahresbericht 2013 erschienen

Anlässlich des 20. Geburtstages der Stiftung Nord-Süd-Brücken haben wir 20 Autor/innen mit unterschiedlichen entwicklungspolitischen Perspektiven gebeten, in unserem Jahresbericht 2013 über Erfolge beim Aufbau der entwicklungspolitischen NRO-Szene in Ostdeutschland, Impulse der Stiftung hierbei und über Herausforderungen der nächsten fünf Jahre zu schreiben. Die Antworten hierauf finden Sie im vorliegenden Jahresbericht!

Wir hoffen, die Beiträge finden ebenso Ihr Interesse wie die inhaltliche und finanzielle Berichterstattung über das zurückliegende Jahr.

weiter zu Jahresbericht 2013

Kathrin-Buhl-Preis

Ausschreibung des Kathrin-Buhl-Preises für entwicklungspolitische Projekte

Dotiert mit 3.000,- Euro

1. Der Kathrin-Buhl-Preis für entwicklungspolitische Projekte

Die Stiftung Nord-Süd-Brücken vergibt ab 2014 jährlich den Kathrin-Buhl-Preis für entwicklungspolitische Projekte an Vereine und Initiativen, in deren Projekt oder dem der Partnerorganisation im Globalen Süden, Selbstbestimmung und gesellschaftliche Teilhabe der Menschen eine herausragende Rolle spielen.
Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert. Das Preisgeld kann von dem Verein frei für die eigene Arbeit eingesetzt werden.
Der Preis erinnert an Kathrin Buhl, die die Stiftung Nord-Süd-Brücken in den 90er Jahren mit aufgebaut und bis 2007 entscheidend mitgeprägt hat.

weiter zu Ausschreibung Kathrin-Buhl-Preis
 

20 Jahre – 20 Orte – 20 Taten

Keine Kohle mehr für Süd und Nord

Keine Kohle mehr für Süd und Nord

PowerShift e.V.

Datum: August 2014

Ort: Lausitz

Entwicklungspolitisch Interessierte werden zu einer Tour eingeladen an die Orte des Geschehens, d.h. sie sollen die Braunkohletagebaue „erfahren“ und gleichzeitig durch Vorträge und Diskussionen in die Lage versetzt werden, die entwicklungspolitische Problematik der Kohleverfeuerung mit all ihren Facetten (Klimawandel, Importkohle, Umsiedlungen hier wie auch im globalen Süden) besser zu verstehen. Wir möchten die TeilnehmerInnen des Weiteren ermutigen, auch über diese Veranstaltung hinaus am Klima- und Energiecamp teilzunehmen.

weiter zu Keine Kohle mehr für Süd und Nord
 

Die neuesten Informationen von der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit

Antragstermine 2014

Mittelvergabe 2014

Abgabetermin 28.04.2014

Zu diesem Termin wurden 12 Projektanträge eingereicht. Beantragt wurden knapp 21 Tsd. Euro. Obwohl die Förderentscheidungen noch nicht getroffen worden sind, ist davon auszugehen, dass die zur Verfügung stehenden Mittel in Höhe von 11,6 Tsd. Euro vollständig ausgereicht werden. Daher wird es in diesem Jahr voraussichtlich keine weiteren Möglichkeiten geben, Anträge zu stelln.

Abgabetermin 20. Februar 2014

In der Vergabesitzung vom 28.03.2013 wurden 14 Projektantrage diskutiert, davon wurden zwölf Anträge bewilligt. Diese Projekte werden mit  21.300 Euro gefördert. Im laufenden Jahr können daher noch 11.600 Euro vergeben werden.

weiter zu Mittelvergabe 2014 (aktualisiert)
 
 
Creative Commons License   © stiftung nord-süd-brücken:  Die Inhalte dieser website sind unter den Bedingungen einer Creative Commons Lizenz verwendbar.