Logo
Fotos

Die Arbeit der Stiftung Nord-Süd-Brücken

Die Stiftung Nord-Süd-Brücken fördert entwicklungspolitische Bildungsprojekte, z. B. Seminare, Veranstaltungsreihen und Ausstellungen sowie Projekte ostdeutscher Nicht­regierungs­organisationen und ihrer Partner in mehr als 50 Ländern Asiens, Afrikas und Lateinamerikas.
weiter »

Landesstelle für Entwick­lungs­zu­sammen­arbeit

Im Auftrag der Landestelle für Entwicklungszusammenarbeit des Berliner Senats verwaltet die Stiftung Nord-Süd-Brücken die Fördermittel des Landes Berlin für die entwicklungs­politische Bildungsarbeit von Nicht­regierungs­organisationen, die in Berlin ihren Sitz haben.
weiter »

Jugend für Entwick­lungs­zu­sammen­arbeit Brandenburg

Junge Menschen aus dem Land Brandenburg können in einem Land in Afrika, Asien oder Lateinamerika mit gleichaltrigen Jugendlichen in sozialen und gemeinwohlorientierten Projekten gemeinsam arbeiten und leben. Das Programm wird vom Land Brandenburg finanziert.
weiter »

 
 

Die neuesten Informationen aus der Stiftung

Qualifizierungs-Workshop Auslandsprojekte

Die Stiftung Nord-Süd-Brücken lädt ein: Qualifizierungsseminar zu Auslandsprojekten im Rahmen des EZ-Kleinprojektefonds

Auslandsprojekte: Partnerschaft, Planung, Begleitung

8.-10.

weiter zu Workshop „Auslandsprojekte“

Ausschreibung Kathrin-Buhl-Preis 2017

Die Stiftung Nord-Süd-Brücken vergibt 2017 zum dritten Mal den Kathrin-Buhl-Preis für entwicklungspolitische Projekte an gemeinnützige Vereine. Es können Projekte eingereicht werden, in denen die Selbstbestimmung und gesellschaftliche Teilhabe der Menschen eine herausragende konzeptionelle Rolle spielen. Dies können sowohl Projekte der entwicklungspolitischen Inlandsarbeit sein wie auch Projekte von Partnerorganisationen im Globalen Süden. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert. Das Preisgeld kann von dem Verein frei für die eigene Arbeit eingesetzt werden.
Die Bewerbungen sind bis zum 15.

weiter zu Kathrin-Buhl-Preis 2017
 

Jugend für Entwicklungszusammenarbeit im Land Brandenburg

Aktuelle Informationen

Das Land Brandenburg hat der Stiftung Nord-Süd-Brücken für die Durchführung des Programmes „Jugend für Entwicklungszusammenarbeit“ 30 Tsd. Euro bewilligt. Anträge können jederzeit bei der Stiftung Nord-Süd-Brücken eingereicht werden. Falls Sie einen Antrag vorbereiten, beachten Sie bitte auch unsere Hinweise zur Antragstellung. Sie können sich auch gerne bei der Stiftung Nord-Süd-Brücke

logo brandenburg

Falls ein Projekt schon vor der Bewilligung begonnen werden muss, bspw.

weiter zu Aktuelle Informationen 2017
 

Die neuesten Informationen von der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit

LEZ Projektworkshop 28.06.2017

In der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit (LEZ) fand der diesjährige LEZ-Projektworkshop statt. VertreterInnen der LEZ und der Stiftung Nord-Süd-Brücken, sowie Mitglieder von Vereinen nahmen teil. Die Veranstaltung war öffentlich.

Drei Projekte, die von der LEZ gefördert werden stellten sich vor, sie begannen mit der Problemanalyse, erklärten ihre Aktivitäten und den entwicklungspolitischen Zusammenhang. Anschließend erläuterten sie die allgemeine Wirkung der Projekte und Probleme, die während der Arbeit auftauchten. Außerdem bestand die Möglichkeit der LEZ und der Stiftung Feedback zu geben.

Das erste Projekt „Female Refugees Speakerboxx“ von totalplural e.V.

weiter zu Bericht Projektpräsentation 2017
 
 
Creative Commons License   © stiftung nord-süd-brücken:  Die Inhalte dieser website sind unter den Bedingungen einer Creative Commons Lizenz verwendbar.