Zweckgebundene zusätzliche Fördermittel des Landes Berlin für Projekte der entwicklungspolitischen Bildungs- und Informationsarbeit und Entwicklungszusammenarbeit

Die Berliner Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit (LEZ) vergibt – über die Stiftung Nord-Süd-Brücken – für das Jahr 2021 zusätzlich 500.000 € zweckgebunden für Maßnahmen, die die Folgen der Corona-Pandemie abmildern sollen. Mit den zusätzlichen Mitteln soll die entwicklungspolitisch handlungsfähige und solidarische Zivilgesellschaft in Bezug auf drei Corona-bedingte Herausforderungen unterstützt werden:

Es werden entwicklungspolitische Projekte in den Bereichen gefördert,

  1. die aufgrund von wegfallenden Einnahmen durch die Corona-Pandemie in ihrem entwicklungs- und bildungspolitischen Engagement und in ihrer Wirksamkeit gefährdet sind oder bei denen aufgrund von Corona-Pandemie-bedingten Änderungen und/oder zusätzlichen Aktivitäten in den laufenden oder beantragten Projekten Mehrausgaben anfallen. Ausgaben, die aus anderen Förderprogrammen wie der Corona-Soforthilfe oder der Arbeitsagentur z.B. Kurzarbeitergeld finanziert werden können, sind nicht förderfähig.
  2. die Partner im Globalen Süden bei der Bekämpfung der Auswirkungen der Corona-Pandemie unterstützen. Gefördert werden kurzfristig flankierende oder ergänzende Hygiene- und Gesundheitsmaßnahmen im Bereich der Information zu und dem Schutz vor Covid-19. Voraussetzung laut Förderrichtlinien der LEZ für eine Antragstellung ist eine bestehende Schul- oder Städtepartnerschaft mit Berlin bzw. einer Schule in Berlin.
  3. die die Befähigung und das nachhaltige Lernen zur Einführung und Umsetzung von Digitalisierungsstrategien für entwicklungspolitische (Bildungs-) Projekte und in entwicklungspolitischen Organisationen realisieren.
  4. die Kinder und Jugendliche in ihrem entwicklungspolitischen Engagement und Interesse stärken, da diese besonders durch die Corona-Pandemie belastet sind,
  5. die zur Sensibilisierung für das SDG 3 (Gesundheit und Wohlergehen) und das SDG 9 (Industrie, Innovation und Infrastruktur) im Sinne der Überwindung digitaler Ungleichheit beitragen, da diese in Folge der Corona-Pandemie sichtbar geworden und verschärft worden sind sowie
  6. die entwicklungsbezogenen Klimaschutz und damit verbundene Massnahmen thematisieren und die Klimaziele 2030 fördern, da diese aufgrund der Corona-Pandemie 2020 in den Hintergrund gerückt sind und nun einer verstärkten Bearbeitung bedürfen.

Ausschreibungsbedingungen

Anträge können von gemeinnützigen Vereinen oder von Kirchengemeinden eingereicht werden. Grundlage der Mittelvergabe sind die entwicklungspolitischen Leitlinien des Landes Berlin sowie die Förderrichtlinien der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit. Es können Projekte mit einer Laufzeit bis zum 31.12.2021 beantragt werden. In begründeten Ausnahmefällen können Projekte vollfinanziert werden. Die Begründung ist dem Antrag beizufügen.
Bezugsrahmen sind die in der Agenda 2030 bzw. in den Sustainable Development Goals (SDG) formulierten Zielsetzungen.
Gegenstand der Projekte im Globalen Süden (Punkt 2) sind Corona-spezifische Maßnahmen innerhalb eines entwicklungspolitischen Partnerschaftsrahmens bzw. einer entsprechenden Kooperation.

Antragsverfahren

Für einen Aufstockungsantrag eines laufenden LEZ-Projektes (im Rahmen von Punkt 1) muss kein neuer Antrag gestellt werden. Es reicht aus, wenn mit einem aktualisierten Ausgaben- und Ein-nahmenplan ein formloses Schreiben mitgeschickt wird, in dem die neuen, zusätzlichen Corona-bedingten Projektänderungen dargestellt und begründet werden (siehe auch die Hinweise zu Aufstockungsanträgen auf der Website der Stiftung Nord-Süd-Brücken).

Für alle Neuanträge in den Bereichen 1-6 müssen die Formulare der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit verwendet werden. Diese finden Sie unter dem Menüpunkt „Downloads“ und auf der Seite Antragstellung LEZ.

Sie benötigen die folgenden Dateien:

  • LEZ-Mantelbogen mit den Angaben zum Antragsteller,
  • Anlage 1: Ausgaben- und Einnahmenplan (einjährig) für Inlandsprojekte oder Ausgaben- und Einnahmenplan (einjährig) für Auslandsprojekte
  • Anlage 2: detaillierte Projektbeschreibung für Bildungsprojekte, Kleinprojekte oder für Auslandsprojekte.
  • Bei Aufstockungsanträgen muss der zuletzt bewilligte Ausgaben- und Einnahmenplan um eine Spalte mit den aktualisierten Ausgaben und Einnahmen (Soll Neu) ergänzt werden.

 

Vereine, die zum ersten Mal Fördermittel bei der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit beantragen, müssen zusätzlich folgende Dokumente vorlegen:

  • Vereinssatzung,
  • aktueller Auszug aus dem Vereinsregister,
  • gültige Bescheinigung der Gemeinnützigkeit,
  • der letzte Jahresbericht des Vereins,
  • Bestätigung Eintragung Transparenzdatenbank Land Berlin.

Der Antrag muss von einer Person unterzeichnet werden, die unterschriftsberechtigt ist.
Die inhaltliche Projektbeschreibung (Anlage 2) sollte, bei einer Schriftgröße von 11 Punkt, nicht mehr als 4–6 Seiten betragen.
Antragsteller müssen in der Transparenzdatenbank des Landes Berlin eingetragen sein, Informationen finden sie auch auf der Website der Stiftung. Die Eintragung muss spätestens beim ersten Mittelabruf nachgewiesen werden.

Antragsfrist

Anträge sind einzureichen bis: 20. Juni 2021
Der Einsendeschluss gilt als eingehalten, wenn der Antrag elektronisch am Abgabetag vor 24 Uhr an die Stiftung geschickt wurde. Bewilligt werden können nur Anträge, die sowohl elektronisch per Email als ausgedruckt mit rechtsverbindlicher Unterschrift eingereicht wurden.

Per mail an: lez@nord-sued-bruecken.de

Per Post sind die Anträge zusätzlich an folgende Adresse zu schicken:
Stiftung Nord-Süd-Brücken
Greifswalder Str. 33a
10405 Berlin

Über die Anträge entscheidet die LEZ nach der Sitzung des Vergabegremiums Ende August.

Beratung

Die Stiftung Nord-Süd-Brücken steht per Email oder nach Absprache telefonisch für Beratung bis zum Abgabetermin gerne zur Verfügung. Falls gewünscht oder erforderlich, vereinbaren Sie bitte einen Termin.

Weitere Informationen und Kontakt:

Ruth Visser (r.visser@nord-sued-bruecken.de), Tel.: 030-42 85 13 85